Der Fragefrosch

klicke auf die Frage für eine Antwort
Fragen und Antworten
als PDF

ÜBER rollAprint

 

Was ist ein rollAprint?


Wir sind bisher an graue Rollladenflächen in unseren Wohnräumen nur gewöhnt. Wirklich schön findet diese niemand.

Mit rollAprint steht nun online eine Möglichkeit zur Verfügung, diesem grauen Einerlei ein Ende zu setzen. In unserem Shop finden sich ausgesuchte Motive als Artikel - es wird nur das Maß der Fensteröffnung benötigt und schon kann man bestellen. Mit dem Konfigurator können Bildkompositionen für individuelle Fenster durchgeführt werden. Nach der Entscheidung für ein Wunschmotiv wird dies mit der Bestellung auf einer speziell für diese Anwendung optimierten Aufklebefolie gedruckt. Nach 2-4 Werktagen wird das rollAprint zugesandt.

Das Anbringen eines rollAprint ist nicht schwieriger als das Ankleben einer Tapete. Der spezielle Zuschnitt der Deckfolie erlaubt das Anbringen der großflächigen Klebefolie durch Laien auch auf einem wackeligen Untergrund wie Rollladen. Auf dieser Webseite erfährst du alles dazu Notwendige – außerdem enthält jede Lieferung eine anschauliche Montageanleitung.

 

Was kostet ein rollAprint?

Der Preis eines rollAprint wird aus der Fläche des Folienzuschnitts errechnet. Der Preis für einen Quadratmeter 'Print-On-Demand' Klebefolie beträgt 59,95€  inkl.19% Mwst..

Wird ein eigenes Motiv verarbeitet so kommen bei einer Bestellung lediglich noch die Verpackungs- und Versandkosten in Höhe von pauschal 7,65€ hinzu. Für den Versand in andere Länder der EU berechnen wir 17,20€.

Wird ein Motiv aus den Galerien der angeschlossenen Fotoagentur benutzt, berechnen wir deren Preis hinzu. Die Preise für diese Motive liegen ab 10€.

Die Kosten für ein Motiv aus der rollAgalerie betragen pauschal 4,50€.

Die Kosten für Motive aus den rollArtists-Galerien werden durch die Künstler festgelegt. Sie sind jedoch häufig günstiger als die Motivkosten der Fotoagentur.

Sowohl der jeweilige Preis für die Folienfläche als auch der Motivpreis wird im Projektor stets angezeigt.

Preise für Musterprojekte finden sich hier.

 

Werden die Folien durch die Bewegung des Rollladens abgescheuert?


Dies ist tatsächlich die häufigste gestellte Frage und zu Beginn der rollAprint Idee hatten auch wir Bedenken, dass die rollenden Rollläden die Folie beschädigen könnten.

Zum Glück wurden wir von den Fachleuten eines Besseren belehrt: Rollläden rollen sich auf und ab, ohne dass die einzelnen Lamellen aneinander scheuern. Deshalb wird die dünne rollAprint -Folie mechanisch auch nicht belastet. Zudem verfügt die Folie über eine Schicht von Schutzlaminat, welches den Druck vor Kratzern und anderen Einflüssen schützt.

Inzwischen haben wir viele Erfahrungen sammeln können und wissen, dass ein Abscheuern der aufgeklebten Folie bei normal laufenden Rollläden nicht stattfindet. Solltest du nicht sicher sein ob der Rollladen normal funktioniert, so suche auf der zu beklebenden Fläche nach Kratz- oder Scheuerspuren. Finden sich solche solltest du eventuell eine Wartung des Rollladens vornehmen und erst dann einen rollAprint anbringen.

 

Wie komme ich an meinen persönlichen rollAprint?


Im 'Konfigurator' kannst du Motive für rollAprint frei nach deinem Geschmack an deine Fenster und Rollladen anpassen.

Dazu werden zunächst einige Maße an den Fenstern und ggf an der Wand genommen, die dann anschließend in unseren Projektor als Werte eingeben werden. Daraus wird ein Abbild des Fensters und ggf. auch der Wand mit den Fenstern (auch Türen) geschaffen. Die zu beklebende Fläche steht dann als Schablone zur Verfügung, in die man die Motive einpassen kann. Ein Motiv lässt sich auch über mehrere Fenster/Türen strecken - so kommen besonders interessante Bildkompositionen heraus!

Als Motive kann man entweder eigene Bilder in den Konfigurator hochladen oder man wählt aus den zahlreichen angeschlossenen Galerien ein Wunschmotiv aus.

Nach der Entscheidung für eine bestimmte Bildkomposition kann der Bestellvorgang durchlaufen werden.

 

An welche Rollladen kann ich rollAprint anbringen?


Die rollAprint-Folie haftet optimal an Kunststoff-und Metallrollläden. Zuvor sollten die zu beklebenden Flächen gereinigt werden.

Vereinzelt gibt es auch noch alte Rollläden aus Holz. Hier sollte der Untergrund nicht saugend sein, dass heißt: er sollte eine gute Grundierung bzw. Lackierung aufweisen. Da Holz grundsätzlich noch arbeiten kann und auch atmen sollte ist hier keine generelle Empfehlung für oder wider rollAprint möglich. Holen Sie sich gegebenenfalls den Rat eines Fachmanns.

 

An welche Fenster kann ich rollAprint anbringen?


Einfach anzubringen sind rollAprint an von Innen zu öffnenden Fenstern oder Türen. Die zu beklebende Rollladenfläche sollte gut zugänglich sein. Auch andere Fenstertypen können mit rollAprint versehen werden, siehe dazu die entsprechende Frage.

 
Wie groß kann die zu beklebende Fläche sein?


Der rollAprint-Foliendruck erfolgt auf Bahnen bis zu 118cm Breite.  Das Motiv kann auf die Folie hoch oder quer gedruckt werden, so dass die allermeisten Fenstergrößen damit abgedeckt werden (z.B.: auch 118cm breit x 300cm hoch).

Bei größeren Rollladenflächen berechnet unser Programm automatisch einen Zuschnitt auch von mehreren Folien. Für eine Fläche werden dann zwei (oder mehr) Folienzuschnitte hergestellt, die überlappend bedruckt sind. Die Überlappung erfolgt immer in der Längsrichtung, so daß man bei der Montage den Ansatz über die Breite des Rolladens gut finden kann. Da abschließend ohnehin alle Lamellen einzeln freigeschnitten werden bleibt der Eindruck des gesamten Motives in jedem Fall erhalten.

Rollladenbreiten bis etwa 120cm Breite lassen sich praktikabel auch von einer Person montieren. Bei breiteren rollAprint sollte man sich der Hilfe einer weiteren Person versichern,  zumindest zum Ansetzen und Ausrichten des Folienzuschnitts. 

Das Aufkleben eines Folienzuschnitts erfordert mit zunehmender Breite mehr Geschick. Bei sehr breiten frei zugänglichen Rollladenflächen (bspw. bei Schiebetüren oder Faltfenstern) empfiehlt es sich deshalb, gegebenenfalls mehrere Folienzuschnitte zu entwerfen, die im später für die Sicht abgedeckten Bereich eines Fensterrahmens auf Stoß geklebt werden.

 

Kann ich rollAprint auch an nicht zu öffnenden Fenstern anbringen?


Grundsätzlich ja. Allerdings muss hier die Zugänglichkeit des Rollladens für die Montage ermöglicht werden, und dies kann im Einzelfall schwierig sein.

Moderne Fensterprofilsysteme gestatten eine relativ einfache und schnelle Demontage der Fensterscheibe. Hier muss lediglich die Schnappverbindung der inneren Glasleisten gelöst werden, sodann lässt sich die Scheibe vorsichtig entnehmen.

Bei älteren Fenstern kann der Aufwand schon erheblicher werden: unter Umständen müssen Schrauben oder Nägel der Holzleisten gelöst werden und Fensterkitt muss gelöst sowie abschließend erneuert werden. Manchmal kann es deshalb auch einfacher sein, den Rollladen von außen zu lösen und dann zu bekleben.

Im Zweifelsfall sollte man sich von einem Handwerker beraten lassen, beispielsweise von einem Glaser, Schreiner oder Fensterbauer.

hier ein Bild einer Montage bei entfernter Fensterscheibe:

rollaprint_Montage

 

Passen rollAprint auch an schräge- oder bogenartigen Fenster?


Wir fertigen rollAprint ausschließlich in rechteckiger Form. Ebenso lässt der Konfigurator nur die Gestaltung von rechteckigen Flächen zu.

Wenn Sie ein rollAprint auch bei schrägen oder bogenartigen Fenstern anbringen möchten, so sollte die Zugänglichkeit der zu beklebenden Flächen sichergestellt sein. Bei der Motivauswahl sollten die jeweiligen Maße und sichtbaren Ausschnitte berücksichtigt werden. Im Konfigurator werden dann die maximalen rechteckigen Maße eingegeben.

Auch bei schrägen oder bogenartigen Fensterrahmen sind die Rollladen rechteckig. Sollte im Bereich der Schrägen oder Bögen keine Zugänglichkeit zum Bekleben bestehen, so kann das rechteckig gelieferte rollAprint gegebenenfalls vor der Montage noch selbst zugeschnitten werden.

 

Kann ich rollAprint auch außen an Rollladen anbringen?


Ja - die rollAprint Folien sind tauglich für den Ausseneinsatz. Der Druck ist zudem UV-stabilisiert, so dass die Farben auch unter Sonneneinstrahlung nicht so schnell verblassen. Herstellerseitig wird für den UV-Schutz eine Mindesthaltbarkeit von 7 Jahren angegeben.

Auch die Klebung hält einer Bewitterung stand, sofern folgendes beachtet wird:
- der Untergrund muss sauber und fettfrei sein
- der Untergrund muss eine möglichst glatte Oberfläche haben
Beides ist gegeben im allgemeinen bei Kunststoffrolladen und bei Aluminiumrolladen. Bei Holzrolladen - insbesondere bei älteren - kann eine Folienklebung nur dann dauerhaft halten, wenn der Rolladen eine noch geschlossene Lackierung/Versiegelung hat. Es muss immer ausgeschlossen sein, dass Wasser zwischen Folie und Rolladenoberfläche kriechen kann. Solche 'eingekrochene' Feuchtigkeit würde die Klebung nach einigen Wochen verspröden und dann lösen (dies gilt prinzipiell auch für Kunststoff und Alu - nur sind hier die Oberflächen allgemein ausreichend glatt). Bei sehr alten, bereits in sich versprödeten, teilweise rissigen und gebrochenen Kunststofflamellen ist deshalb eine Folienklebung ebenso nicht angeraten, weil nicht dauerhat haltbar.

Die Verklebung selbst muss bei trockener Witterung und am besten bei einer Temperatur zwischen 5-30°C erfolgen. Nach einem Tag sollte die Klebung nochmals überprüft werden, wobei eventuell offen stehende Kanten (durch die Wasser in die Klebeschicht eindringen könnte) nochmals angedrückt werden. Der durch uns verwendete Kleber ist noch ca. 2Tage lösbar und wieder klebbar und nach etwa einer Woche komplett 'ausgehärtet'.

Im gewerblichen Bereich lassen sich mit rollAprint besondere Effekte an Schaufenstern erzielen, bei denen nachts die Rollladen geschlossen sind.

 

Wie bringe ich einen LED-Strip am Fenster an?

Aufkleben des LED Strip am FensterEin LED-Strip ist ein schmaler flexibler Streifen von 8mm bzw. 10mm Breite und einer Höhe von etwa 3-4mm. Die durch uns angebotene LED Technik ist vollständig in Silikon eingebettet und dadurch wetterfest. Die Rückseite des LED-Strip ist selbstklebend beschichtet. Diese Klebung hält ausgezeichnet gut an Kunststoff-Fensterrahmen und auch gut auf lackierten, glatten Holzrahmen - siehe Bild 1.

Die Beleuchtung des Rollladenbildes erfolgt indirekt, dass heisst dass man von innen die einzelnen LED gar nicht sieht. Damit das Rollladenbild gut ausgeleuchtet wird wird der Strip am besten zwischen 60-90° zu der zu beleuchtenden Fläche angebracht. An nahezu allen Fensterrahmen gibt es dafür geeignete Flächen. Diese befinden sich immer an feststehenden Rahmenteilen - eine Beklebung des Fensterflügels sollte man vermeiden da dieser beweglich ist. Als weiterer Grundsatz gilt, dass der Strip möglichst weit von der zu beleuchtenden Rollladenfläche entfernt ist. Sehr geeignet ist dazu der Raum zwischen der Rolladenführung und dem Fensterrahmen - siehe dazu das Bild 2.

Vor einer Bestellung sollte man die Möglichkeit einer Montage an dem Fenster sorgfältig prüfen. Dabei ist auch darauf zu achten, dass das etwa 2-3mm dicke Kabel durch die Rahmen-Flügel Dichtung geführt werden kann. Das Empfangsgerät der Fernbedienung bzw. der Dimmer wird dann im Allgemeinen auf der inneren Fensterbank Platz finden und dort mit mit dem Ausgangsstecker des Netzteiles verbunden. Die Distanz zur Netzsteckdose sollte dann inerhalb von etwa 2m sein.

ENTWERFEN

Warum muss ich maßnehmen?


Das Motiv und der Folienzuschnitt sollen genau auf die Verhältnisse an das jeweilge Fenster und im erweiterten Modus an den Raum angepasst sein. Mit dem Projektor kann dies im Sinne einer Bildkomposition vorab geplant werden. Dazu ist es notwendig, dass einige Maße als Werte in den Projektor aufgenommen werden, so dass ein Abbild des Fenster und ggf. der Wand entsteht. Die Fensteröffnung bildet dann die Schablone zum Einpassen der Motive.
Welche Maße muss ich nehmen?


Damit sich der rollAprint-Folienzuschnitt auch einwandfrei durch die Fensteröffnung auf den Rollladen anbringen lässt, ist das Maß "Fensteröffnung" (siehe unten) zum Druck unbedingt erforderlich. Mit Kenntnis dieses Maßes kannst du bereits ein rollAprint unter der Rubrik 'fertige rollAprint' in unserem Shop auswählen.

Die weiteren Maße dienen im Wesentlichen dazu, die Bildkomposition möglichst originalgetreu zu ermöglichen. Die Maße werden dazu in den 'Projektor' eingegeben, wodurch ein Abbild deiner Fenster-und Wandverhältnisse entsteht.

 

Wann benötige ich einen Aufmaßzettel?


Wir haben für alle gängigen Fenster-/Wandsituationen Aufmaßzettel zum Download vorbereitet.

Die Nutzung eines Aufmaßzettels ist dann angeraten, wenn ein Projekt im Profimodus des Projektors bearbeitet werden soll. Die Maße können dann vor Ort gemessen und in die entsprechenden Felder des Aufmaßzettels eigetragen werden. Sie lassen sich dann sehr einfach in den Projektor übertragen. Besonders hilfreich werden Aufmaßzettel, wenn mehrere Fenster im Projektor dargestellt werden sollen.
Soll lediglich ein Fenster bearbeitet werden kann man auf den Aufmaßzettel verzichten - es reicht die Kenntnis des Maßes der 'Fensteröffnung'.

 
Was ist die "Fensteröffnung"?
Fensteröffnung

Bei geöffnetem Fenster wird das lichte Innenmaß der Fensterrahmen gemessen, das heißt der Abstand von einem Fensterrahmen zum jeweils gegenüberliegenden. Diese beiden Maße beschreiben die "Fensteröffnung" durch die später die Rollaprint-Folie an den Rollladen geführt wird.

Wird eine Folie in exakt dieser Größe aufklebt so wird die Folie auf dem Rollladen die lichte Fensteröffnung genau ausfüllen.

 

Was ist der "Rollladenabstand"?
Rolladenabstand

Der "Rollladenabstand" ist das Maß zwischen dem Rollladen und dem äußeren Fensterrahmen. Ist dieser Abstand gering (kleiner als 50mm) so ergeben sich keine Auswirkungen auf den Folienzuschnitt. Ist dieser Abstand groß (über 50mm) wird der Folienzuschnitt durch unser Programm entsprechend korrigiert. Dies verhindert, dass man bei einem großen Rollladenabstand durch das geschlossene Fenster noch die Ränder des Folienzuschnitts bzw. den blanken Rollladen sehen kann.

Der Rollladenabstand Z wird im Konfigurator in mm eingetragen.       


Was ist das "Scheibenmaß"?
Scheibenmaß

Das Scheibenmaß ist die Höhe (H) und Breite (B) der sichtbaren Fensterscheibe ohne den Rahmen. Dieses Maß hat keinen Einfluß auf den Folienzuschnitt, es ist jedoch wichtig für die Bildkomposition imKonfigurator.

Im Konfigurator wird das Scheibenmaß automatisch in der Fensteröffnung zentriert dargestellt. Der dargestellte Rahmen entspricht dem Anteil des Fensterflügels, der die Fensteröffnung überdeckt. Im Ergebnis bleibt der Rand des Folienzuschnitts auf dem Rollladen für den Betrachter bei geschlossenem Fenster unsichtbar.

Man kann diesen Rahmen mit dem Maß "Flügelrahmenbreite"  nach außen erweitern und somit die tatsächlichen Proportionen des Rahmens zum Motiv darstellen. Ebenso kann diesem Rahmen eine Farbe zugeordnet werden, so dass man in der Bildkomposition das Motiv im Zusammenwirken mit dem Fensterflügel beurteilen kann.

Die Scheibenmaße H und B werden im Konfigurator in mm eingegeben.

==> siehe auch die Seite 'Messen' für Informationen zu speziellen Fenstertypen.


Was ist die Rahmenbreite ?


Zur besseren Simulation der Proportionen von Motiv und Rahmen kann zusätzlich die tatsächliche Breite des Fensterrahmens gemessen und im Konfigurator eingetragen werden.
Was ist das "Wandmaß"?
Wandmaß
Das "Wandmaß" bezeichnet  die Höhe (WH) und Breite (WB) der Wandfläche, auf der das Fenster bzw. die Fenster oder auch Türen im Projektor abgebildet werden. Die Darstellung des Projektes wird auf die zur Verfügung stehende Größe des browsers skaliert.

Es ist eine Wand voreingestellt, die mit den jeweiligen Maßeingaben veränderbar ist.

Die Wandmaße WH und WB werden in unserem Konfigurator in cm eingetragen.


Was ist die "Position Fenster auf Wand"?
Position Fenster auf Wand

Die Maße "L" und "U" beschreiben die Lage des Fensters in Bezug zur Wand. Gemessen wird von der linken Wandecke bis zur Fensteröffnung (Maß L), sowie vom Boden bis zur Fensteröffnung (Maß U).
Die Position wird nur einmal für das erste Fenster eingegeben.
 

Die Maße L und U werden in unserem Konfigurator in cm eingegeben.


Wie werden weitere Fenster / Türen definiert?


Durch Anklicken der Schalfläche "Nächstes Fenster" wird ein weiteres Fenster generiert, dass in seiner Größe dem ersten entspricht.
Soll dieses Fenster andere Fensteröffnungs- bzw. Scheibenmaße haben, so können diese durch entsprechende Eingabe der Fensteröffnungsmaße geändert werden.
Eine Tür wird lediglich als ein sehr hohes Fenster definiert.
==>  siehe 'Höhendifferenz' für weitere Information zur genauen Positionierung
Was ist der Fensterabstand ?
Fensterabstand

Der Fensterabstand ist der Abstand zwischen zwei Fensteröffnungen. Er bestimmt die Position weiterer Fenster auf der Wand.

Der "Fensterabstand" kann erst nach Betätigung der Funktion "Nächstes Fenster" eingegeben werden.

Der Fensterabstand F wird in unserem Konigurator in mm eingetragen.
==> siehe 'Höhendifferenz' für weitere Information zur genauen Positionierung
==> siehe auch die Seite 'Messen' für weitere Informationen


Was ist die Höhendifferenz?
Höhendifferenz


Die Höhendifferenz beschreibt einen möglichen Höhenunterschied zwischen zwei Fensteröffnungen. Es wird die Position der Oberkanten zweier Fensteröffnungen miteinander verglichen. 

Erfolgt hier im Konfigurator keine Eingabe, so ist die Höhendifferenz immer gleich Null.

Ist die jeweils rechte Fensteröffnung tiefer als die linke, wird der Wert negativ eingegeben.

Das Maß D wird in mm und gegebenenfalls mit negativem Vorzeichen eingegeben.


 
 

PROJEKTDATEN

Wie kann ich Projektdaten speichern?


Als registrierter Nutzer kannst du dein Projekt im Konfigurator speichern (der entsprechende Reiter unten rechts ist aktiv). Ebenso lassen sich bereits gespeicherte Projekte aus der Liste unter 'Öffnen' laden.

Aber auch ein nicht-registrierter Nutzer kann ein Projekt speichern:
Dazu wird im Konfigurator der Button auf der rechten Seite 'als e-mail speichern' genutzt. Wird dieser Button betätigt erscheint die Aufforderung eine e-mail Adresse einzugeben. An diese Adresse wird ein link zugesandt, der bei Betätigung direkt wieder zum entsprechenden Projekt führt. So lassen sich Projekte übrigens auch an Freunde zur Begutachtung senden!


 
Was passiert mit meinen Projektdaten wenn ich sie nicht mehr benötige?


Die Projektdaten bleiben für den Nutzer nach persönlicher Anmeldung zugänglich.

Sollte längere Zeit nicht auf die Projektdaten zugegriffen werden, so wird der Nutzer vor einer Löschung der Daten durch rollAprint vorab per e-mail informiert. 

Der angmeldete Nutzer kann seine Projektdaten auch jederzeit vom rollAprint-server löschen